Elsass Odilienberg reise

Den „Indian Summer” habe ich dieses Jahr im Elsass verbracht! Angenehme Temperaturen flatterten mir und meinen Gästen um die Nase, während die goldene Farbpracht der Blätter, der Wälder und Weinberge zu Spaziergängen einlud. Der im Flachland und in den Tälern aufsteigender Nebel zauberte an manchen Stellen eine besondere Atmosphäre in dieser Ecke Frankreichs.

elsass luxusreise

Fachwerkhäuser und Mittelalterromantik im Elsass

Im Elsass schnuppert man viel geschichtsträchtige Luft! Ein Blick ins Geschichtsbuch verrät, dass die Region von einem Machtkampf zweier der größten Kulturräume Europas geprägt wurde. So finden sich in der französischen Region, die ihren Namen im Frühmittelalter erhielt, an manchen Stellen auch noch eine zweite, deutsche Beschriftung von Gasthäusern und Restaurants.

Die größte Stadt im Elsass ist ohne Frage Straßburg. Hier findet man ein sehr beeindruckendes römisch-katholisches Gotteshaus: das Münster. Um ihn zu erklimmen, mussten wir 332 Stufen hinauf- und später wieder hinabgehen. Als ich das Besteigen vorschlug, sah mich eine Kundin ungläubig an: „Na wenn du vorgehst Enzmann, dann bin ich dabei!“ Gesagt, getan! Der Ausblick konnte sich sehen lassen! Eine sehr schöne Unterkunft fanden wir übrigens in der L’Hostellerie du Château.

elsass rundtrip

Mein Straßburg-Tip:

Kauft Euch einen Strasbourg-Pass der 3 Tage gültig ist. Damit bekommt Ihr etliche Attraktionen ⛪ kostenfrei zu sehen und bemerkenswerten Rabatt. Vergesst auf keinen Fall um 12 Uhr den Film und die Erklärungen zur Astronomischen Uhr anzusehen. Sehr beeindruckend!

Oh du schönes Colmar!

Hier ging mir wirklich das Herz auf. Colmar, als nur eine von vielen Stationen auf unserer Tour, gefiel mir wirklich sehr gut. Der Ort ist auch bei vielen anderen sehr beliebt. So begibt man sich hier möglichst Sonntag früh nach Klein Venedig, um sich die Brücken und Häuser anzusehen, bevor die Touristenschwärme eintreffen. Das Fischerufer ist dabei wahrscheinlich einer der am meisten fotografierten Orte.

PS: Ein Besuch in Colmar lohnt sich auch zur Weihnachtszeit. Sein Weihnachtsmarkt wurde gerade als bester 2017 nominiert.

Während man in Colmar die Bürgerhäuser aus dem Mittelalter und der Renaissance bestaunt, ist eines der meistbesuchten Ausflugsziele im Elsass die, von Kaiser Wilhelm II. wiederaufgebaute, Haut-Koenigsbourg. Sie liegt malerisch auf einem 757 m hohen Bergkegel. Doch auch der Odilienberg ist einen Besuch wert, denn auf ihm thront eine beeindruckende Klosteranlage, die wir auf unserer Tour auch auf uns wirken lassen haben.

Das Schmuckstück Riquewihr

Zwischen den Gipfeln der Vogesen und dem Elsässer Tiefland liegt die mittelalterliche Siedlung Riquewihr im Herzen der Elsässer Weingegend. Sie gehört zu den optischen Schmankerln Frankreichs. Natürlich wird im Elsass auch dem Gaumen an jeder Ecke etwas leckeres geboten. Von kleinen Restaurant bis hin zu größeren Etablissements, in denen Fahrräder von der Decke hängen – Man wird gern überrascht. Gemeinsam entdeckten wir einige wunderbare Weine und die bodenständigen, viel zu leckeren Gerichte.

elsass reise frank enzmann

Kueche Elsass

Hier seht ihr mich und meine tapfere Begleitung, glücklich oben auf dem Straßburger Münster angekommen! Falls ihr Fragen oder Anregungen habt, kommentiert hier gern, oder meldet euch über info@enzmann.com!

Ihr habt jetzt Lust auf Frankreich bekommen? Dann schaut euch doch hier gleich meine nächsten FRANKREICH-REISEN an:

frankreich reisen